Corona-Todesfall in Erfurt

In Erfurt gibt es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Corona Virus. Wie die Stadt mitteilte ist ein Bewohner des Deutschordens Seniorenhauses im Krankenhaus an den Folgen einer Erkrankung gestorben. Allgemein bleibt die Einrichtung weiter ein wahrer Corona-Hotspot: Mittlerweile liegen den Angaben zufolge 81 positive Testergebnisse vor. Insgesamt sind in Erfurt heute 14 Neuinfektionen gemeldet worden. Damit stieg die Zahl der seit Beginn der Pandemie positiv getesteten Menschen aus der Landeshauptstadt auf 554. 

Sonneberg verschärft Corona-Regeln

Nach der Einstufung als Corona-Risikogebiet hat der Kreis Sonneberg die Corona Regeln verschärft. heute tritt eine neue Allgemeinverfügung in Kraft. Die beschränkt private Feiern auf maximal 10 Teilnehmer aus zwei Haushalten. Das gilt unabhängig davon, ob die Veranstaltung drinnen oder draußen ist. Die gleiche grenze gilt für öffentliche Veranstaltungen in geschlossenen Räumen, unter freiem Himmel sind hier immerhin 100 erlaubt. Außerdem wird die Maskenpflicht ausgeweitet, gilt unter anderem auch im freien auf allen Märkten im Kreis oder auf Parkplätzen von Supermärkten.