Saale-Orla-Kreis wartet auf Ergebnisse

Im Landratsamt des Saale-Orla-Kreises liegen bis jetzt keine Untersuchungsergebnisse über weitere Fälle von Infektionen mit dem Covid-19-Virus vor. Das teilt der Krisenstab des Landratsamtes mit. Mehr als 160 Proben von Verdachtspersonen waren bereits bis Dienstagabend in das Labor des Thüringer Landesamtes für Verbraucherschutz nach Bad Langensalza gebracht worden, weitere Proben folgten gestern.

Mit den Ergebnissen wird im Laufe des Tages gerechnet. Zunächst werden dann die Untersuchten im Einzelnen informiert, danach die Öffentlichkeit.

“Entscheidungen über weitere notwendige Schritte, um eine Ausbreitung des Virus in der Region zu verringern, trifft der Krisenstab des Landratsamtes”, so Landrat Thomas Fügmann.