Corona-Fall in Weimar

Auch in Weimar gibt es einen nachgewiesenen Coronavirus-Fall, bestätigte die Stadt Weimar. Der Krisenstab wurde alarmiert. Betroffen ist eine 50-jährige Frau. Sie war mit ihrem Mann in Südtirol im Urlaub und meldete sich unmittelbar nach ihrer Rückkehr beim Gesundheitsamt. Ihr Mann wurde negativ getestet. Die beiden haben sich nach Ansicht des Gesundheitsamtes mit ihrem raschen Agieren vorbildlich verhalten und damit die Ansteckung weiterer Personen vermieden.

Alle Personen, die aus Risikogebieten wie etwa Italien, Südkorea etc. (alle Risikogebiete: www.rki.de) nach Weimar kommen, werden aufgefordert, sich selbstständig in die häusliche Isolation zu begeben und unverzüglich mit dem Gesundheitsamt in Verbindung zu setzen (Corona-Hotline: 03643/762555).