Kreise bitten um telefonischen Kontakt

Mehrere Thüringer Kreise und öffentlichen Stellen bitten darum, die Besuche auf dem Amt aufs Notwendigste zu beschränken. Verschiebbare Besuche sollten in der Zukunft nachgeholt und Anträge per Post eingereicht werden. Für Informationen und Anfragen stünden Telefon und Mailverkehr zur Verfügung. Wer dennoch zwingend vorsprechen muss, sollte wann immer möglich ohne Begleitpersonen erscheinen. Entsprechende Ankündigungen gibt es bereits vom Landkreis Eichsfeld, Landkreis Gotha und den Arbeitsagenturen. Prinzipiell ist diese Empfehlung aber allgemein gültig.