RKI Pressekonferenz

Das Robert-Koch-Institut hat am Vormittag wieder über die aktuelle Lage infomiert. Die Fallzahlen in Deutschland steigen relativ rasch. Nach Einwohnerzahl sind folgende Bundesländer aktuell besonders betroffen:

  • Hamburg mit 8,8 Fällen pro 100.000 Einwohner
  • NRW mit 7,8 Fällen pro 100.000 Einwohner
  • Berlin mit 7,1 Fällen pro 100.000 Einwohner
  • Bayern mit 6,1 Fällen pro 100.000 Einwohner

Durch die steigende Fallzahl, ist eine Nachverfolgung des Infektionsweges nicht mehr immer möglich. Dagegen soll eine Ermittlung der Kontaktpersonen nach wie vor stattfinden. Die Testkapazitäten in Deutschland sind derzeit, je nach Region, vollkommen ausreichend. Nur in besonders betroffenen Gebieten kann es aktuell zur Verzögerungen kommen. Das Robert-Koch-Institut empfiehlt: Gesunde Menschen sollen nicht getestet werden.

Weiterhin dringt das Robert-Koch-Institut auf eine möglichst umfassende Reduzierung der sozialen Kontakte und des gesellschaftlichen Lebens, um eine Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Auf unnötige Reisen sollte unbedingt verzichtet werden. Menschenansammlungen sollten gemieden werden.