Stromversorgung gesichert

Die Energieversorgung in Thüringen ist gesichert, teilt die TEAG-Gruppe mit. Sie habe mit einem weitreichenden Maßnahmenpaket auf mögliche Einschränkungen durch die Corona-Pandemie reagiert.

So seien ab heute alle Mitarbeiter – bei denen eine Arbeit von zu Hause aus möglich ist – angewiesen, nicht an ihren regulären Arbeitsplätzen zu erscheinen. Sämtliche Konferenzen, Meetings und auch Fortbildungen wurden bis auf das absolut betriebsnotwendige Maß abgesagt, Dienstreisen finden nicht mehr statt.

Die Monteure der Netztochter TEN für Störungen oder zu Reparaturarbeiten sind uneingeschränkt im Einsatz. Gleiches gilt für zentrale Funktionen wie Netzleitwarte, Energiehandel oder Erzeugung. Für die noch verbleibenden Mitarbeiter in den Bürobereichen gelten verschärfte Hygienebestimmungen und Abstandsregeln. Ein Krisenstab sei 24 Stunden am Tag besetzt, teilte das Unternehmen mit.