Erste Thüringer Tafeln schließen

In Thüringen schließen die ersten Lebensmitteltafeln für Bedürftige. So wurden am Dienstag letztmalig in Buttstädt (Kreis Sömmerda) Lebensmittel ausgegeben. Die Ausgabestelle in Sömmerda sei bereits seit Montag geschlossen vorerst bis zum 15. April geschlossen. Auch in Meiningen schließt die Tafel ab Mittwoch, voraussichtlich bis zu 5. April.

Hintergrund ist die Sorge um die zumeist älteren ehrenamtlichen Helfer und um die Bedürftigen. Der Verband rechnet damit, dass in der nächsten Zeit fast alle der 32 Tafeln im Freistaat ihren Betrieb einstellen werden.