Bibliothek Sömmerda liefert aus

Ab morgen sind Mitarbeiterinnen der Stadt- und Kreisbibliothek Sömmerda mit einem Transport-Rad in Sömmerda unterwegs, um Nutzern bestellte Medien wie Bücher, Zeitschriften, Spiele, DVD zu bringen. Auf die Idee des Lieferdienstes kam man, nachdem seit Dienstag die städtischen Einrichtungen – und damit auch die Bibliothek – als Vorsorgemaßnahme vor einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus für den Besucherverkehr geschlossen sind.

Der Bedarf nach Lesenachschub oder Spielen sei gerade jetzt, wo auch Schulen und Kindergärten geschlossen sind, groß. Der Bringservice richte sich aber auch an die vielen älteren Bibliotheksnutzer (der älteste Leser ist 93 Jahre alt).

Um den Service sicherzustellen, stellte der BikerDom in Sömmerda der Stadt- und Kreisbibliothek kostenlos ein Transport-Fahrrad zur Verfügung. Mit diesem Fahrrad werden die Bibliotheks-Mitarbeiterinnen in den nächsten Wochen bis zunächst erst einmal 20. April in Sömmerda unterwegs sein, um Medien, die zuvor von Nutzern per Mail oder Telefon bestellt wurden, in deren Briekästen zu bringen.

Bibliothekslieferung per Fahrrad – ab Morgen in Sömmerda / Foto: Stadtverwaltung Sömmerda