„Corona-Drive-In“ in Gera

Die Kassenärztliche Vereinigung Thüringen errichtet derzeit in Gera eine temporäre mobile Teststelle auf dem Hofwiesenparkplatz, um die Probeentnahmen unter freiem Himmel durchführen zu können. Nach dem Vorbild der bayrischen Landeshauptstadt richtet das Technische Hilfswerk einen „Corona-Drive-In“ ein, da diese Lösung aus den bisherigen Erfahrungen anderer Regionen die meisten Vorteile bietet. Die nach den Richtlinien des Robert-Koch-Instituts als Verdachtsfälle eingestuften Menschen können dort von medizinischem Fachpersonal getestet werden.