Landgericht Erfurt streicht Termine

Das Landgericht Erfurt streicht wegen des Coronavirus bis Ende April nahezu alle Termine aus der Verhandlungsliste. Nach derzeitigem Stand finden nun noch Fortsetzungstermine bei der Strafkammer statt, um Fristen zu wahren, teilte ein Gerichtsprecher am Donnerstag mit. Alle anderen Termine seien im Zeitraum vom 23. März bis 30. April diesen Jahres aufgehoben. Im Zivilrecht seien die Fristen ausgesetzt, im Strafrecht aber gelten diese weiter. Es gebe beim Gericht eine Notbesetzung, so dass der Notbetrieb aufrechterhalten bleibe.