Erfurt: Zahlen steigen

Die Zahl der neu mit dem Coronavirus infizierten Personen ist in Erfurt seit gestern um 5 gestiegen. Somit sind nunmehr 27 Betroffene zu verzeichnen. Die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes sind dabei, das Umfeld der Neuinfizierten abzuklären, um die Infektionsketten nachvollziehen zu können. Möglich ist, dass der hohe Anstieg von gestern auf heute mit Urlaubsrückkehrern im Zusammenhang steht. Gestern waren lediglich fünf neue Fälle zu verzeichnen. Oberbürgermeister Andreas Bausewein bittet daher erneut alle Erfurterinnen und Erfurter, wenn möglich zu Hause zu bleiben. „Wir müssen jetzt gemeinsam Verantwortung zeigen und Abstand halten. Je besser uns das gelingt und wir uns daranhalten, umso größer sind unsere Chancen, das Virus zu stoppen.“

In einer früheren Version dieser Meldung hatte es geheißen, dass 27 Fälle dazu gekommen seien. Die Angaben wurden von der Stadt Erfurt falsch übermittelt und inzwischen korrigiert.