LRA Greiz arbeitet an Lösungen

Bis zum heutigen Tag wurden im Landkreis Greiz 29 Personen positiv auf Corona getestet, vier davon befinden sich in stationärer Behandlung, die anderen werden ambulant versorgt, darunter auch Mitarbeiter des Landratsamtes Greiz.

Hauptaugenmerk des Landratsamts sei aktuell, die Arbeitsfähigkeit der Kreisverwaltung zu erhalten, aber gleichzeitig auf das unbedingt Notwendige zu reduzieren. Soll arbeite man daran, wieder Kfz-Zulassungen möglich zu machen. Landrätin Martina Schweinsburg appelliert an alle Bürger des Landkreises, den Alltag vernünftig und besonnen zu gestalten, mit den Auflage, die von Bund und Land gegen die Ausbreitung des Corona-Virus erteilt worden sind.

„Die schärfste Waffe ist unser gesunder Menschenverstand, nutzen wir diese Waffe und lassen uns nicht verrückt machen.“