Supermärkte im Krisen Modus

Supermärkte und Lebensmittelgeschäfte haben in den vergangenen Tagen überall in Thüringen spezielle Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus aufgebaut. So sind die Kassen ,zum Beispiel bei einem Großmarkt in Erfurt, mit Plastikscheiben abgeschirmt. Ob beim Bäcker oder im Supermarkt, oft sind Kassen, Serviceschalter oder Getränkeautomaten mit Bodenmarkierungen versehen, damit Kunden Abstand halten. Erste Supermärkte regulieren auch den Zugang. So dürfen Kunden einer Supermarkt-Filiale auf dem Erfurter Ringelberg den Markt nur noch betreten, wenn ein anderer Kunde diesen verlässt. Nur fünf Kunden dürfen sich gleichzeitig im Markt aufhalten. Ein Mitarbeiter regelt den Einlass und desinfiziert Hände und Einkaufswagen.