Kreuzfahrtschiff MS Artania

Auf dem deutschen Kreuzfahrtschiff „MS Artania“, welches aktuell vor Australien ankert, sind mindestens sieben Menschen mit dem Coronavirus infiziert.

Betroffen seien fünf Passagiere und zwei Crewmitglieder, teilte der Reiseveranstalter mit. Allen an Bord von „MS Artania“ gehe es aber gut, keine der infizierten Personen zeige aktuell einen schweren Krankheitsverlauf. Die Passagiere sollen voraussichtlich am Samstag mit eigens gecharterten Flugzeugen aus Australien ausgeflogen werden.