Stand in verschiendenen Orten

Im Laufe des heutigen Tages hat sich die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten in Erfurt um drei erhöht. Somit beträgt die Gesamtzahl nunmehr 66. Erstmals sind keine Reiserückkehrer unter den Betroffenen. Eine Person hatte Kontakt zu einer bereits Infizierten. Bei den beiden anderen sind die Infektionsquellen noch unklar. Die gute Nachricht: Eine weitere Person ist wieder genesen, somit haben nunmehr 14 die Infektion überstanden. Die zweite gute Nachricht: Auch die letzte Person, die sich in stationärer Quarantäne befand, konnte nach Hause entlassen werden.

Im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt sind inzwischen 29 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Das sind 4 Personen mehr als am Vortag. Drei Patienten werden stationär in den Thüringen-Kliniken behandelt. Derzeit stehen 216 Personen im Landkreis unter Quarantäne. Die Thüringen-Kliniken haben unterdessen einen weiteren Patienten als genesen entlassen können.

Wie die Landkreisverwaltung Nordhausen am Abend mitteilte, gibt es zwei weitere bestätigte Corona-Infektionen im Landkreis Nordhausen. Damit gibt es nun insgesamt neun nachgewiesene Infektionsfälle. Bei den beiden neuen Fällen handelt es sich um familiäre Folgeinfektionen bei Reiserückkehrern.