Entscheidungen zur Sicherung von Transportketten

Zur Sicherstellung der Grundversorgung mit Lebensmitteln, Treibstoffen und medizinischen Produkten haben Bund und Länder Ausnahmeregelungen für den Güterkraftverkehr erlassen. Auch der Freistaat Thüringen hat für das Transportgewerbe weit gefasste Regelungen beschlossen, die dafür sorgen, dass Brummis und Busse verzögerungsfrei fahren dürfen.

Für Berufskraftfahrer wurden einzelne Regelungen, wie beispielsweise die Berufskraftfahrerqualifikation, vorübergehend ausgesetzt. Fahrerlaubnisse der Klassen C und D (mit den jeweiligen Unterklassen) werden um ein Jahr verlängert, auch wenn die ärztlichen Bescheinigungen nicht vorgelegt werden können. Gleiches gilt für die Verlängerung des Personenbeförderungsscheines. In einem weiteren Erlass wurden vorerst die Lenk- und Ruhezeiten im Güterverkehr gelockert.