Tourismus: Marketingmittel werden nicht zurückgefordert

Fördergelder für die touristische Vermarktung von Festivals und anderen Kulturveranstaltungen, die aufgrund der Corona-Krise abgesagt werden müssen, werden nicht zurückgefordert. Das sagte Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee am Montag: „Die wirtschaftliche Existenz vieler Thüringer Festivalveranstalter steht auf dem Spiel. Um sie zu unterstützen, werden wir die vorhandenen Ermessensspielräume in der Tourismusförderung vollständig nutzen.“