Kontaktbeschränkungen verlängert

In Deutschland werden die Corona-Maßnahmen wie erwartet verlängert. Die Kontaktbeschränkungen gelten jetzt bis zum 19. April. Das haben Kanzlerin Merkel und die Länderchefs beschlossen. In der Woche davor soll dann noch mal geguckt werden, wie sich die Lage entwickelt.

Angela Merkel sagte: „Ich weiß, dass das hart ist, aber es rettet Menschenleben. Es hilft denen, die in unserem Gesundheitssystem, Pflegeheimen oder in den Behinderteneinrichtungen arbeiten, denen die besonders betroffen sind, von diesen Infektionen, und wo wir alles tun müssen, um sie zu schützen. Und ich sag es schon im vorhinein, ein herzliches Dankeschön dafür.“

Grünen-Chefin Baerbock bezeichnete diese Entscheidung als richtigen Weg, sagte aber auch: „Die weitere Ausweitung der Beschränkungsmaßnahmen ist ein tiefer Eingriff in unser aller Bürgerrechte, mit starken wirtschaftlichen, sozialen, gesellschaftlichen und privaten Folgen, und deswegen muss mit Hochdruck alles dafür getan werden, dass wir, danach, nach dieser Phase, Schritte raus aus der derzeitigen Situation gehen können.“