Städtetag fordert einheitliche Regelungen für Alten- und Pflegeheime

Nachdem in immer mehr Alten- und Pflegeheimen Corona-Fälle auftreten, fordert der Deutsche Städtetag ein einheitliches Vorgehen. Städtetagspräsident Jung sieht dringenden Handlungsbedarf. Zuletzt war die Zahl der Infizierten in Alten- und Pflegeheimen sprunghaft angestiegen. Viele Menschen starben. Mehrere Bundesländer haben den Zutritt zu solchen Einrichtungen mittlerweile streng reglementiert. Leipzigs Oberbürgermeister Jung findet die Zahlen bedrückend und fordert einheitliche Vorgaben.