Jena: Mund-Nasen-Bedeckungspflicht ab Morgen

Ab morgen gilt in Jena die Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, wenn mit dem ÖPNV (inkl. Taxi) unterwegs ist und wenn man Supermärkte, andere Verkaufseinrichtungen oder Handwerks- und Dienstleistungsunternehmen betritt. Schon seit vergangener Woche gilt dies bei der Inanspruchnahme von Dienstleistungen wie Physio- und Ergotherapie, der Logopädie oder Dienstleistungen der Optiker und Hörgeräteakustiker.

Diese Regelung ist eine Ergänzung zu den bisherigen Abstands- und Hygieneregeln, welche ihre Gültigkeit behalten und deren Missachtung inzwischen thüringenweit mit Bußgeldern belegt werden kann.

Neben der selbstgenähten Mund-Nasen-Bedeckung sind auch Schals, Tücher, Schlauchtücher und Stoffzuschnitte aus Bettlaken oder anderen dichtgewebten Baumwollstoffen (waschbar bei 90° C) zugelassen.