Kein Palmsonntagsumzug

Erstmals seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren gibt es heute in Heiligenstadt keine Palmsonntagsprozession. Grund ist das Verbot öffentlicher Veranstaltungen in Thüringen wegen der Coronavirus-Pandemie. An der jahrhundertealten Prozession beteiligen sich normalerweise Tausende Gläubige, um eine Woche vor Ostern an den Einzug Jesu in Jerusalem zu erinnern. Dem Einzug folgte nach der biblischen Überlieferung der Leidensweg, an dessen Ende Jesus am Karfreitag gekreuzigt wurde und starb, bevor er an Ostern auferstand.