Saale-Orla-Kreis zweiter Schwerpunkt

Der Saale-Orla-Kreis hat beim Kampf mit der Corona-Pandemie einen zweiten Schwerpunkt. Nach der Seniorenresidenz der Arbeiterwohlfahrt in Triptis droht das Virus nun auch bei einem Pflegedienst im Orlatal zu grassieren. Ausgangspunkt war offenbar die Rückkehr einer Patientin aus dem Krankenhaus, die dabei SARS-CoV2 in die Einrichtung brachte. Bis dato gibt es drei bestätigte Infektionen. Im Fachdienst Gesundheit des Landratsamtes Saale-Orla wird erwartet, dass die Zahl noch steigt.

Im Seniorenheim Triptis wurden inzwischen 28 Fällen nachgewiesen. Zwei Bewohnerinnen verstarben am Wochenende.

Insgesamt kamen über das Wochenende zehn neue Fälle hinzu. Das Virus wurde bei jeweils drei Frauen und zwei Männer aus dem Oberland und Orlatal nachgewiesen. Im Landratsamt wurden nach der Infektion einer Mitarbeiterin aus dem Fachdienst Gesundheit keine weiteren Angestellten positiv auf SARS-CoV2 getestet.