SOK und Ostern

Inmitten der dramatischen Entwicklung der Corona-Pandemie zeichnen sich erste Lichtblicke für die Situation in Thüringen ab. Die Zeit, in der sich die Gesamtzahl der gemeldeten Corona-Neuinfektionen verdoppelt, nimmt langsam zu und beträgt in Thüringen derzeit 12 Tage. „Das heißt im Klartext: die strengen Maßnahmen, die in Deutschland getroffen wurden, greifen. Eine Steigerung der Verdopplungszeit heißt auch, dass die Kliniken mehr Zeit haben, die Kranken zu behandeln“ erklärt Dr. Torsten Bossert, Leiter des Pandemiestabs des Landratsamtes des Saale-Orla-Kreises.

Um diesen positiven Trend nicht zu gefährden, ist es umso wichtiger, das Kontaktverbot und die geltenden Abstandsregelungen auch in Bezug auf das bevorstehende Osterfest einzuhalten. Nur so kann die Ausbreitung des Virus verzögert und ein Kollaps des Gesundheitswesens abgewendet werden.