Verstöße im Eichsfeldkreis am Osterwochenende

Im Eichsfeldkreis haben Polizei und Ordnungsamt am Osterwochenende einige Verstöße gegen die Corona-Beschränkungen festgestellt. In Gerterode zum Beispiel saßen mehrere Leute am Lagerfeuer und in Heiligenstadt feierten einige junge Männer in einer Wohnung. Die Treffen wurden allesamt aufgelöst und es gab Anzeigen.
An einer Tankstelle in Heiligenstadt trafen sich außerdem drei Männer, und reagierten uneinsichtig auf Ermahnungen. Damit nicht genug. Die drei Männer fuhren den Mitarbeitern des Ordnungsamts im Auto hinterher und nötigten sie durch dichtes Auffahren und Lichthupe. Als die Mitarbeiter des Ordnungsamtes anhielten, wurden sie von den Männern beleidigt. Die Polizei nahm Strafanzeigen auf.