Fazit Osterwochenende Gera

Über das lange Osterwochenende wurden in Gera insgesamt mehr als zwei Dutzend Anzeigen vom Ordnungsamt aufgrund von Verstößen gegen die „Zweite Thüringer Verordnung über erforderliche Maßnahmen zur weiteren Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2“ ausgestellt. Allgemein resümierten die Mitarbeiter des Ordnungsamtes, dass sich trotz des schönen Wetters viele Menschen, mit wenigen Ausnahmen, umsichtig verhalten haben. Die geforderten Abstände wurden eingehalten und es wurde sich zumeist an das Verbot von Ansammlungen gehalten. Das Ordnungsamt und die Polizei werden auch weiterhin auf Streife sein und die Einhaltung sowohl der Auflagen in der Öffentlichkeit als auch der Regelungen für Gewerbetreibende kontrollieren.