Saale-Orla-Kreis 14.04.2020

Auch im Saale-Orla-Kreis scheinen die Einschränkungen des öffentlichen Lebens zu wirken und die Ausbreitung des Virus einzudämmen. So treten die neuen Infektionen als Einzelfälle über das komplette Kreisgebiet auf, ohne sich an bestimmten Orten in bedenklicher Weise zu bündeln.

Insgesamt kamen seit Gründonnerstag 15 positive Testergebnisse hinzu – acht im Oberland, sieben im Orlatal. „Es bleibt dabei, dass wir die neuen Fälle im Oberland fast durchweg auf Einrichtungen im Landkreis Hof zurückführen können. Auch sonst lassen sich die Infektionsketten nachvollziehen“, berichtet der Leiter des Pandemiestabs des Landratsamtes Dr. Torsten Bossert. Insgesamt sei die Lage relativ beherrschbar.