Medizinische Prüfung für Thüringer Studenten findet statt

52 angehende Ärztinnen und Ärzte legen ab heute ihre 2. medizinische Prüfung im Rahmen des Staatsexamens im Seminargebäude der Weimarhalle ab. Diese Ausnahme vom allgemeinen Veranstaltungsverbot wurde unter Einhaltung verschiedener auch mit der Stadt Weimar abgestimmter Hygiene-Anforderungen erlassen. Diese Prüfungen finden bundeseinheitlich an einem Termin statt. Die ohnehin bestehenden Abstände zwischen den Tischen sind in diesem Jahr nochmal ausgeweitet worden. Die Prüfung dauert drei Tage jeweils von 9 bis 14 Uhr. „Für einige unserer Mitarbeiter ist das angesichts der noch länger andauernden Veranstaltungspause eine willkommene Unterbrechung ihrer Kurzarbeit“, sagt Ulrike Köppel, Geschäftsführerin der weimar GmbH.

Foto: weimar GmbH, Uta Kühne