Trump kündigt WHO

US Präsident Donald Trump ist wieder auf der Suche nach einem Schuldigen und dreht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) mitten in der Corona-Krise den Geldhahn zu. Er hat seine Regierung angewiesen, die Zahlungen einzustellen. Trump wirft der WHO vor, nicht rechtzeitig genug auf die Ausbreitung des Corona-Virus reagiert zu haben und zu chinafreundlich zu sein.

Unterdessen haben die USA einen traurigen Corona-Rekord aufgestellt: Innerhalb von 24 Stunden sind dort über 2200 Mensch an der Lungenkrankheit gestorben.