Hygieniker gegen Einmalhandschuhe

Nicht nur einfache Schutzmasken – auch Einmal-Handschuhe sieht man in Supermärkten, Bussen oder Bahnen immer häufiger. Peter Walger von der deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene sagt aber: Damit schützt man sich nicht vor dem Corona-Virus. Der wesentliche Punkt ist, dass man die Hände nach dem Berühren von möglicherweise kontaminierten Flächen wäscht – ob mit oder ohne Handschuhe. Auch sei die Gefahr, sich beim Griff ins Gesicht mit dem Erreger anzustecken, mit und ohne Handschuhe gleich groß.