Sonneberg 18.04.2020

Die Anzahl der COVID-19-Erkrankungen im Landkreis Sonneberg ist auf 61 gestiegen. Drei weitere SARS-CoV-2-Infektionen wurden diagnostiziert.

Betroffen sind zwei Frauen Mitte und Ende achtzig und ein Mann Anfang zwanzig. Alle drei waren zuvor als ansteckungsverdächtige Personen bereits bestätigter Fälle vom Gesundheitsamt Sonneberg ermittelt worden. Die älteren Damen weisen keinerlei Symptome auf, wohingegen der junge Mann an leichten körperlichen Beschwerden leidet. Die Infizierten wurden in häusliche Quarantäne versetzt.