Fügmann und Staatsanwaltschaft

Das Posaunenkonzert am Ostersonntag in Möschlitz im Saale-Orla-Kreis mit Landrat Thomas Fügmann ist ein Fall für die Staatsanwaltschaft geworden. Es geht um den Verdacht des Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz. Be dem Konzert unter freiem Himmel hatte die Polizei 18 Besucher angetroffen. Fügmann hatte erklärt, dort als Vertreter des Pandemiestabs des Kreises die Einhaltung der Corona-Regeln überprüft zu haben.