Kabinett Rundfunkbeitrag

Die Landesregierung hat sich in den letzten Tagen nicht nur mit Corona-Maßnahmen beschäftigt. Das Kabinett hat auch seine Zustimmung zur Anhebung des Rundfunkbeitrags gegeben. Dieser soll demnach von bisher monatlich 17,50 Euro auf 18,36 Euro im kommenden Jahr steigen. Der Rundfunkbeitrag ist Hauptfinanzierungsquelle für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk – private Sender wie LandesWelle Thüringen finanzieren sich vorranig durch Werbung.