Reaktionen auf Maskenpflicht

Immer mehr Bundesländer setzen in der Corona-Pandemie auf eine Maskenpflicht. Der Virologe und Epidemiologe Professor Alexander Kekulé ist schon lange dafür. Der Lockdown hätte damit möglicherweise sogar verhindert werden können, sagte er im ZDF „morgenmagazin“. Nun sei es immer noch besser, in bestimmten Situationen eine Maske zu tragen, als sich noch länger einsperren zu lassen und auf so vieles zu verzichten, so Kekulé.

Unterdessen ist Niedersachsens Ministerpräsident Weil genervt von den Alleingängen verschiedener Bundesländer in puncto Maskenpflicht. Er sagte: Bis auf einen gewissen öffentlichen Druck gebe es keine wesentlichen neuen Erkenntnisse bei dem Thema. Kritik kommt auch von Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow. Er sagt, ausgerechnet die Länder, die sich anfangs noch dagegen ausgesprochen hatten, seien jetzt die ersten gewesen, die eine Pflicht eingeführt haben.