rki empfiehlt Testung aller Atemwegsinfektionen

Das Robert Koch Institut (RKI) empfiehlt die Testung aller Atemwegserkrankungen auf eine mögliche Corona-Infektion. Die Testkapazitäten seien dafür ausreichend, da die Laborkapazitäten erweiter wurden und die Erkältungssaison vorbei sei. Zu erwarten seien „mehr Treffer“ zu Covid-19-Erkrankungen. Besonders im Rahmen der Lockerung der Ausgangsbeschränkungen sei es besonders wichtig, Corona-Erkrankungen auch bei schwachen Symptomen zu erkennen, betonte RKI-Vizepräsident Lars Schaade.