RWE und die Krise

Die Corona-Krise und die Zwangspause beim Fußball wird möglicherweise zur Chance für den totgeglaubten FC Rot-Weiß Erfurt. „Wir sind mit dem Verband im Gespräch, um auszuloten, welche Möglichkeiten auf einen Verbleib in der Regionalliga bestehen“, sagte Insolvenzverwalter Volker Reinhardt der Thüringer Allgemeinen. Ob das gelingt, ist fraglich. Denn Ende Januar hatte sich Rot-Weiß aus finanziellen Gründen vom Spielbetrieb abgemeldet. Außerdem war bis zum Stichtag 5. März keine Meldung für die neue Saison abgegeben worden und dem Club fehlt immer noch die wirtschaftliche Basis.