WHO und EU

Die Weltgesundheitsorganisation, die Europäische Union und zahlreiche Staaten wollen ihre Ressourcen im Kampf gegen das Coronavirus bündeln. WHO-Chef Tedros sagte, es gehe darum, die Entwicklung, Produktion und gleichberechtigte Verteilung von Impfstoffen zu beschleunigen. Für Anfang Mai ist eine Geberkonferenz geplant – dabei sollen mindestens 7,5 Milliarden Euro gesammelt werden. EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen rief die Staaten zu großzügigen Zusagen auf. Für Entwicklung und Produktion eines Impfstoffs seien noch mehr Mittel nötig.