Kosmetik und Fußpflege

Die Thüringer Handwerkskammern haben erneut ein Ende der Zwangspause für Kosmetiker und Fußpfleger gefordert. „Für uns ist die Entscheidung des Freistaates Thüringen, insbesondere die Fußpfleger in die Öffnung der Salons ab dem 4. Mai nicht mit einzubeziehen, keinesfalls nachvollziehbar und akzeptabel“, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung. „Die Unternehmen, die in diesen Bereichen tätig sind, arbeiten seit je her nach höchsten Hygienestandards.“ Die Kammern fordern von der Thüringer Landesregierung, dem Beispiel von Bayern, Sachsen-Anhalt und Sachsen zu folgen, und auch den Kosmetikern und Fußpflegern eine Wiederaufnahme der Abeit zu ermöglichen.