Telenotärzte

Die Rettungsdienste in Thüringen können ab heute im Notfall auf sogenannte Telenotärzte zurückgreifen. Die Kassenärztliche Vereinigung hat dazu in ihrer Geschäftsstelle in Weimar zwei Internet-Arbeitsplätze geschaffen und alle Notarzt-Einsatzfahrzeuge im Land mit Tablet-Computern ausgestattet. Auf diese Weise werden Notärzte in die Lage versetzt, über eine datensichere Verbindung bei Einsätzen ihre Kompetenz einzubringen, ohne selbst am Einsatzort anwesend zu sein, heißt es. Die Telenotärzte kommen zum Einsatz, wenn durch die Corona-Pandemie viele Notärzte ausfallen.