Arbeitsmarkt angespannt

Der Arbeitsmarkt bleibt wegen der Coronakrise weiter angespannt. Im Vergleich zum März ist die Zahl der Arbeitslosen in Thüringen um 11,4 Prozent gestiegen. 23.500 Anzeigen auf Kurzarbeit sind derweil schon in Thüringen eingegangen. Damit wird versucht noch möglichst viele Jobs zu sichern. Mehr zu den Arbeitslosenzahlen der Bundesagentur für Arbeit finden sie hier.

Arbeitsmarkt wegen Corona angespannt