Russland verlängert Einreisestopp

Russland hat seinen Einreisestopp für Ausländer verlängert. Die Beschränkungen bleiben so lange in Kraft, bis das Coronavirus unter Kontrolle sei, heißt es aus Moskau. Der seit Mitte März geltende Einreisestopp sollte eigentlich morgen aufgehoben werden. In Russland sind nach offiziellen Angaben bislang rund 100.000 Menschen an Corona erkrankt, fast 1.000 starben.