1. Mai mal anders

Wegen der Corona-Pandemie steht auch der 1. Mai dieses Jahr unter ganz anderen Vorzeichen. Große Umzüge und Kundgebungen wird es in Thüringen nicht geben. Weil es aber erste Lockerungen gab, sind Demos unter freiem Himmel mit bis zu 50 Teilnehmern erlaubt. In Erfurt und Jena sind darum mehrere kleine Versammlungen angemeldet. Eine von der AfD angemeldete Demonstration mit 1000 Teilnehmern in Erfurt hatte die Stadt hingegen verboten.