Thüringer unterstützen Ischgl- Sammelklage

30 Thüringer wollen gegen die österreichische Gemeinde Ischgl in Tirol klagen. Nach Informationen von MDR Thüringen haben sie sich dem Corona-Sammelklageaufruf des österreichischen Verbraucherschutzvereins angeschlossen. Es gehe darum, Schadenersatzansprüche zu prüfen, sagte der Vereinsvorsitzende Peter Kolba. Die Geschädigten könnten sich als Privatkläger einem Strafverfahren anschließen. Auch zahlreiche Erfurter Skiurlauber haben sich in Ischgl angesteckt. Allein an einem Tag meldete Erfurt 28 infizierte Ischgl-Rückkehrer. Insgesamt sind dem Klageaufruf des österreichischen Vereins bislang 5.500 Touristen aus 40 Ländern gefolgt.