Videokonferenz Schulcloud

Die Thüringer Schulcloud, welche nach Schließung der Schulen im März schneller als geplant eingeführt wurde, hat weitere Funktionen bekommen. Seit dieser Woche steht das Videokonferenztool BigBlueButton flächendeckend allen teilnehmenden Thüringer Schulen zur Verfügung. Schülerinnen und Schülern sowie deren Lehrkräfte können damit künftig per Videokonferenz bzw. Videochat sicher und in einem datengeschützten Raum miteinander in Kontakt treten. Die technische Betreuung erfolgt durch das Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien in Kooperation mit dem Hasso Plattner-Institut (HPI) Potsdam.

Nach aktuellem Stand nutzen 257 Schulen die Thüringer Schulcloud. 508 weitere Schulen haben einen Zugang zur Thüringer Schulcloud beantragt.