CDU und Familiengeld

Eltern in Thüringen sollen nach dem Willen der CDU-Landtagsfraktion für ihre Belastungen in der Corona-Krise ein einmaliges Familiengeld vom Land erhalten. Ein entsprechender Antrag wird übermorgen bei der ersten Beratung des Corona-Hilfspakets der rot-rot-grünen Koalition im Landtag vorgelegt, sagte der Vorsitzende der CDU-Fraktion, Mario Voigt. Vorgesehen sei, Familien für das erste Kind einmalig 150 Euro zu zahlen und für weitere Kinder jeweils 75 Euro.