Erzieher in Kurzarbeit

In Thüringen sollen in einigen Kommunen Erzieher von Kindergärten in freier Trägerschaft in Kurzarbeit geschickt werden. So zum Beispiel in Jena oder Weimar. Während die Stadt Jena laut eigenen Angaben die freien Träger nur über die Möglichkeit der Kurzarbeit informiert habe, gab es von der Stadt Weimar die Bitte an die freien Träger, auf diese Weise die städtischen Haushalte zu entlasten. Die Gewerkschaft für Erziehung Wissenschaft (GEW) kritisiert die Kurzarbeit für Erzieher und betont, dass Erzieher auch ohne Arbeit am Kind genug zu tun haben.