Lockerungen ZF

Die Regeln zur Kontaktbeschränkung werden etwas gelockert. Das ist ein Ergebnis der Beratungen von Kanzlerin Angela Merkel mit den Länderchefs. Demnach sollen künftig Treffen mit Personen eines weiteren Haushalts möglich sein – z.B. für ein gemeinsames Essen. Aber: In Landkreisen, in denen es viele Neuinfektionen innerhalb einer Woche gibt, sollen die Beschränkungen vorübergehend wieder verschärft werden. Von dieser „Notbremse“ wäre aktuell der Kreis Greiz betroffen.

Beim Thema Kindergärten soll voraussichtlich morgen ein Stufenkonzept vorgelegt werden. Die Länder sollen aber offenbar selbst festlegen, wann welcher Schritt folgt. Thüringen hat sich dazu noch nicht konkret geäußert.

Eine einheitliche Linie beim Thema Gastronomie ist auch nicht absehbar. Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee hatte vorher angekündigt, dass er Restaurants und Hotels ab dem 22. Mai wieder öffnen lassen will.

In der ersten und zweiten Fußball-Bundesliga darf ab Mitte des Monats wieder gespielt werden. Darauf hat sich die Runde geeingt. Den genauen Startpunkt für die Geisterspiele soll die DFL selbst festlegen.