Behandlungserfolge bei Corona-Patienten

Behandlungserfolge bei Corona-Patienten: In Hongkong ist es Wissenschaftler gelungen mit einem Cocktail aus drei Medikamenten Infizierte gut zu behandeln. Das schreiben sie im Fachmagazin „The Lancet“. Die Mittel würden normalerweise für die Behandlung von Multipler Sklerose, HIV und Hepatitis eingesetzt. In Kombination hätten sie die Anzahl der Viren im Körper schnell verringert. Die Patienten hatten einen milden bis moderaten Krankheitsverlauf gezeigt. An der Studie hatten sich 127 Corona-Infizierte beteiligt.