CDU und Kindergärten

Die Thüringer CDU-Fraktion fordert die Öffnung der Kindergärten mit einem eingeschränkten Regelbetrieb schon ab kommenden Montag. Viele arbeitende Eltern sind darauf angewiesen, dass sie ihre Kinder schon früher wieder in die Kindergärten geben können, sagte der der CDU-Abgeordnete Christian Tischner. Der bisherige Plan des Bildungsministeriums sieht vor, dass zunächst die Notbetreuung in den Kindergärten ausgeweitet wird. Grundsätzlich sollen die Einrichtungen aber erst ab 2. Juni in einen eingeschränkten Regelbetrieb mit maximal zehn Kindern in einer Gruppe übergehen. Tischner ist mit Blick auf das vorhandene Personal für größere Gruppen – die streng voneinander getrennt werden.