GEW Forderung abgelehnt

Die Thüringer Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft hat eine Erweiterung der Notbetreuung für Kinder von pädagogischem Personal gefordert. „Um einen geordneten Wiedereinstieg in Kitas, Schulen und Hochschulen zu gewährleisten, müssen Beschäftigte entlastet werden“, schreibt der Landesvorstand der Gewrkschaft in einem offenen Brief an Bildungsminister Helmut Holter. Das Ministerium winkt allerdings ab: „Bei allem Verständnis für die dennoch sehr hohen Belastungen für die Familien, ist eine weitere Ausweitung der Notbetreuung derzeit nicht möglich“, sagte ein Sprecher.