Remdesivir

Die Europäische Arzneimittelbehörde hat die Empfehlung zum Einsatz von Remdesivir erweitert. Es könne nun zusätzlich zur Behandlung schwerer Coronavirus-Infektionen auch bei bestimmten stationären Patienten angewandt werden, die nicht auf Beatmungsgeräte angewiesen seien. Eine klinische Studie aus den USA hatte darauf hingewiesen, dass das Medikament bei Covid-Patienten die Zeit bis zu einer Genesung um mehrere Tage verkürzen könnte. Bisher zeige es aber nur einen geringen Einfluss auf die Streblichkeitsrate. Auch fehlen noch gesicherte Angaben zu Nebenwirkungen.